FC Bayern München
Fanclub Langquaid e.V.
gegr. 1993

Am 3. Oktober 1993 trafen sich 20 Bayernfans im Hotel zur Post,

dass damals noch unter der Führung von der Familie Gerstl war.

Schnell war man sich einig, dass man der Interessengemeinschaft den Namen

„FC Bayern München Fanclub Langquaid e.V.“ gibt.

 

    Die

Gründungsmitglieder:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der ersten Versammlung im neu bestimmten Vereinslokal „Schlossbräustüberl“ wurde die erste Vorstandschaft gewählt:            1. Vorsitzender                                      Christian Steffel

                                                                    2. Vorsitzender                          Erich „E“ Reitinger

                                                                    Kassier / Schriftführer              Markus Resch

                                                                    Ausschussmitglied                    Heribert Wagner

 

Andreas Schäfer

Manfred Schmid

Rainer Schuster

Christian Steffel

Alfred Stummer

Markus Stummer

Thomas Stummer

Gerhard Wagner

Heribert Wagner

Mario Wagner

Roland Glier

Dietmar Götzenberger

Tanja Grüttner

Peter Hüttl

Helmut Kropf

Adrian Lugauer

Marion Miedl

Norbert Müller

Markus Resch

Erich Reitinger

Erstes Gruppenbild des neugegründeten Fanclubs. In der vordersten Reihe, 3. v.l. Gründungsvorstand Christian Steffel

Am 4. Dezember 1993 startete der neue Fanclub gemeinsam zur ersten Bundesligafahrt nach München ins Olympiastadion gegen Bayer Leverkusen. Das Spiel ging unentschieden aus  (1 : 1).

 

Ab Januar 1994 wechselten wir das Vereinslokal. Der Gasthof „Zum Raubritter“ ist bis heute die Vereinsherberge der Fußballfreunde.

 

Die Bayernfans besinnten sich aber nicht nur auf die Fahrten zu den Spielen des FC Bayern. So hatte man am 12. März 1994 das erste Watterturnier, das bis heute noch jährlich seinen festen Platz im Terminkalender hat.

 

Im selben Jahr zimmerten sich die Mitglieder des Fanclubs eine Verkaufshütte zusammen, mit der man sich beim Bürgerfest beteiligte.

 

Am 20. November 1994 trat nach einigen Unstimmigkeiten die Vorstandschaft zurück.

In einer Versammlung am 5. Februar 1995 wählte man einen neuen Vorsitz.

Die Vereinsführung übernahm nun Erich Reitinger, sein Stellvertreter wurde Heribert Wagner.

Als Kassier wurde Andreas Schäfer gewählt, den Posten des Schriftführers hatte nun Rainer Schuster über.

 

Die neue Vorstandschaft 1995

H. v. l.: Gerhard Wagner,

Georg Scheuerer,

Andreas Schäfer.

V.v.l.: Rainer Schuster,

Erich Reitinger,

Heribert Wagner.

Im November 1995 organisierte der Fanclub die erste Auswärtsfahrt, mit 17 Mitgliedern ging es nach Bochum.

Im März 1996 folgte die nächste Auswärtsfahrt mit 18 Mitgliedern, Ziel war Leverkusen.

Links im Bild:

Fanclub bei seiner ersten Auswärtsfahrt

nach Bochum

Die erste Christbaumversteigerung hielt man am 28. Dezember 1996 im Vereinslokal. Bis heute ist dies eine beliebte Veranstaltung, die  in der Marktgemeinde Langquaid gesetzt ist.

 

In der Jahreshauptversammlung im Jahr 1997 wurde Erich Reitinger als Vorsitzender bestätigt.

Neuer Stellverteter wurde Rainer Schuster. Als Kassier hat sich der Gerhard Amann zur Verfügung gestellt. Schriftführer wurde Markus Butz.

 

1997, 1999 und im Jahr 2000 hielten die Bayernfans Fußballkleinfeldturniere. Damals noch auf dem Sportplatz des TSV an der Leierndorfer Straße.

Die neue Vorstandschaft 1997

H. v. l.: Erich Reitinger,

Jotsch Götzenberger,

Markus Butz,

Norbert Müller.

V.v.l.: Rainer Schuster,

Peter Hüttl,

Gerhard Amann.

 

Ein Vereinsausflug der besonderen Art war die Fahrt am 7. März 1998 mit 40 Personen auf Schalke ins damals noch benutzbare aber schon schwer angeschlagene Parkstadion.

 

Um eine fürs Auge ansehliche Einheit auch in der Gemeinde darzustellen wurden im selben Jahr die ersten Vereinshemden mit Vereinslogo und  Krawatten des FCB geordert.

 

Im Milleniumsjahr 2000 übernahm Rainer Schuster die Vereinsführung und hat sie bis heute nicht mehr abgegeben. Als Stellvertreter wurde Markus Butz gewählt. Roland Amann und Uwe Kink übernahmen die Posten des Kassiers und Schriftführers.

Die neue Vorstandschaft 2000

H. v. l.: Markus Stummer,

Thomas Stummer,

Gerhard Amann,

Mario Wagner.

V.v.l.: Markus Butz,

Uwe Kink,

Rainer Schuster.

Das 10-jährige Vereinsjubiläum stand an. Anlässlich dieses Jubiläum organisierte der Fanclub am 14. Juni 2003 ein Kleinfeldturnier mit 8 Mannschaften, dass auf dem Schulsportplatz ausgetragen wurde.

 

2004 war das Jubiläumsjahr des TSV Langquaid, zu dem auch der Fanclub eingeladen wurde. Mit neuen Vereinshemden nahmen wir an diesem unvergesslichen Festwochenende teil.

 

Die Vereinshütte hatte nun schon die besten Jahre hinter sich. So entschieden wir uns, etwas Neues anzuschaffen. Es wurde sich für einen Vereinswagen in Eigenregie entschieden.

 

Die Freude war am 5. Juli 2005 sehr groß: Wir hatten die Zusage vom FC Bayern für 50 Karten in die neuerbaute Allianzarena gegen Borussia Mönchengladbach. Mit einem 3:0-Sieg fuhren die begeisterten 50 Fans von diesem Event nach Hause.

 

Für das Bürgerfest 2007 kaufte man sich die roten Polohemden und auch das Vereinsschild für unsere Busfahrten liesen wir uns im selben Jahr fertigen.

 

"15 Jahre FC Bayern-Fanclub Langquaid" war für uns ein Grund zum Feiern.

Ort der Feierlichkeit war am 15. November 2008 natürlich unser Vereinslokal, der „Raubi“.

 

Bei der Versammlung am 13. Februar 2009 lies sich Franz Doblinger jun. als stellvertretender Vorsitzender für den scheidenden Markus Butz aufstellen.

 

Die neue Vorstandschaft 2009:

H. v. l.: Irene Will,

Markus Stummer,

Matthias Wagner,

Christian Beer,

Tobias Müller.

V.v.l.: Uwe Kink,

Rainer Schuster,

Franz Doblinger,

Roland Amann.

Vom 4.-6. Juni 2010 nahm unser Fanclub bei einem Fussball-Fanclubturnier in Lana in Südtirol teil.

 

Im März 2012 organisierte die Vorstandschaft schwarze Softcelljacken beim Ex-Präsidenten Erich Reitinger zu bestellen.

 

Die neue Vorstandschaft 2012:

H. v. l.: Hannes Wager,

Jotsch Götzenberger,

Michael Scheuerer,

Markus Stummer,

Tobias Müller,

Dennis Wagner

V. v. l.:

Uwe Kink

Franz Doblinger,

Rainer Schuster,

Roland Amann,

Irene Will

2013 entschloss man sich anlässlich des 20-jährigen Jubiläums ein neues unverkennbares Vereinslogo zu entwerfen. Auch neue Vereinsschals wurden mit dem neuen Logo angeschafft und eigene Vereinstassen für den Glühweinverkauf im Nikolausmarkt beim Kössinger bestellt.

Auf dem Nebenplatz des Waldstadions wurde zum Jubiläum im Juli auch ein Kleinfeldturnier mit 8 Mannschaften mit anschliessenden Feierlichkeiten abgehalten.

Die anwesenden Gründungsmitglieder

anlässlich der 20-Jahrfeier 2013:

H. v. l.: Mario Wagner,

Alfred Stummer,

Markus Stummer,

Norbert Müller,

Markus Resch,

Gerhard Wagner,

Peter Hüttl,

Christian Streit

V. v. l.: Roland Glier,

Thomas Stummer,

Rainer Schuster,

Hubert Haumer,

Heribert Wagner

Beim Maibaumaufstellen 2014 im Markt waren wir der Verein mit den meisten "helfenden Händen" neben dem Jugendverein, der das Maibaumaufstellen organisierte.

Erstmals haben  wir uns auch mit einem eigenen Vereinstaferl am Maibaum verewigt.

 

In der Weihnachtsfeier am 22. November 2014  waren 85 Mitglieder anwesend, die sich dem Fussballfanclub  vom Fußballjahr verabschiedeten.

 

Am 20. Februar 2015 wurde zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen eingeladen. Roland Amann legte sein Amt als Kassier nieder, neuer Kassier wurde Lukas Stiglmaier. Uwe Kink gab sein Amt als Schriftführer  an Johannes Pernpeintner weiter. Als neuer 2. Vorsitzender wurde Michael Scheuerer gewählt. Den Vorsitz behielt auch für diese Wahlperiode Rainer Schuster. Neu im Beirat ist Christoph Köhlik und Christoph Weigl.

 

 

Die neue Vorstandschaft

vom 20. Februar 2015

H. v. l.: Franz Doblinger,

Jotsch Götzenberger,

Christoph Köhlik,

Irene Will, Christoph Weigl,

Hannes Wagner, Dennis Wagner

V.v.l.:

Johannes Pernpeintner,

Michael Scheuerer,

Rainer Schuster,

Lukas Stiglmaier

2016 wechselte der Fanclub sein Vereinslokal. Über 20 Jahre waren wir im Gasthof "Zum Raubritter" gut untergebracht. Nachdem der neue Pächter einige unserer Bewirtschaftungswünsche nicht mehr erfüllen konnte, wechselten wir zum "Gasthof Huberbräu", wo wir mit offenen Armen aufgenommen wurden.

Hier hielten wir nun zu Jahresbeginn das Watterturnier, später dann unsere anderen vereinsinternen Festlichkeiten ab.

Höhepunkt war die Weihnachtsfeier mit über 90 Mitgliedern.

 

Wir beteiligten uns aber natürlich auch an diesem Jahr wieder am Maibaumaufstellen und dem Nikolausmarkt und waren Organisator des Stockschützenturniers der Fanclubgemeinschaft, dass aber leider von einem Todesfall überschattet war.

 

Der Verein wächst, die Mitgliederzahl ist inzwischen auf fast 400 gestiegen.

 

Die erste Christbaumversteigerung im neuen Vereinslokal ging am 7. Januar 2017 mit vollem Erfolg über die Bühne.  Ca. 100 Leute durften wir  begrüßen.

 

Das Watterturnier am 1. April wurde von unseren Ausschußmitgliedern Dennis Wagner und Christoph Weigl gewonnen. Der Gasthof Huberbräu war voll, es nahmen 48 Paare teil.

Der Fanclub hat bis Ende 2016 folgende Aktivitäten unternommen:

ca. 55 Fahrten ins Olympiastadion

ca. 90 Fahrten in die Allianz-Arena

unzählige Auswärtsfahrten

12 x Teilnahmen an Fahnenweihen

16 x Teilnahmen am Stockschützen-VG-Turnier

8 x Teilnahme am Bürgerfest

18 x Teilnahme am Nikolausmarkt

11 x Teilnahme an Kleinfeldturnieren

11 x Faschingsumzug in Langquaid

4 x Disco

MIA SAN MIA in Langquaid

© 2015 - FC BAYERN MÜNCHEN FANCLUB LANGQUAID e.V.